Home
Elbschule
 

Seiteninhalt

Aktuelles zum Schulausfall wegen des Coronavirus'

Stand: 19.05.2020, 08.00

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

natürlich sind wir als Lehrkräfte weiterhin grundsätzlich auch so erreichbar, wie es euch und Ihnen zu Beginn des Schuljahres auf den Elternabenden mitgeteilt wurde.

Weiterhin finden Sie ab sofort auf IServ zusätzliche Sprechzeiten unserer Lehrerinnen und Lehrer in der Corona-Zeit. Hier stehen wir Ihnen telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Sie den Wunsch eines Rückrufes haben, dann schreiben Sie die entsprechende Lehrkraft per E-Mail an. Ein Rückruf erfolgt spätestens am nächsten Werktag.

Stand: 18.05.2020, 14:00

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

ab dem 25.05.2020 startet die sogenannte Phase 3 der Schulöffnung, das heißt die Schüler*innen der 8. Klassen und die MSA 9er werden auch (nach einem besonderen Plan, der nächste Woche geschickt wird) in Kleingruppen unterrichtet werden. Zwischendurch werden auch die Prüfungsschüler*innen noch Unterricht haben. 

Die Klassen 5 – 7 müssen noch einmal warten und werden nur bei besonderen Angelegenheiten einzeln in die Schule geholt (Kontakt wird über die Klassenlehrkraft hergestellt). Aber auch ihr sollt auf jeden Fall vor den Ferien noch persönlich wieder in die Schule, nur ein Startdatum hierfür kann ich euch heute noch nicht nennen.

ABER: ab dem 25.05.2020 öffnet die Mensa wieder für ein warmes Mittagessen. Dieses kann man in der Mensa einnehmen oder nach Hause mitnehmen (Essen to go). Dieses Angebot gilt für Schüler*innen aller Jahrgangsstufen. Die Essenszeiten sind von 12.10 – 13.00 Uhr. Ihr dürft, sofern ihr noch keinen Präsenzunterricht habt, dann auch nur in diesen Zeiten das Schulgelände betreten unter besonderen Abstands- und Hygieneregeln.

WICHTIG: Wenn ihr ab dem 25.05. Essen bestellen möchtet, müsst ihr das über yolunch.de bis zum 19.05. machen!!! Und bedenkt auch bitte, dass eventuell einige Gutscheine noch nicht verlängert worden sind!

Bei Fragen hierzu stehen euch Herr Pede (930592) oder Frau Paulsen (930582) zur Verfügung.

Ich werde euch regelmäßig über weitere Neuigkeiten auf dem Laufenden halten, bleibt weiterhin gesund

C. Siebert

Stand: 30.04.2020, 17:00

Infobrief 28.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

heute möchte ich Euch und Ihnen die wichtigsten Informationen zur schrittweisen Öffnung der Schulen und zu den bis jetzt feststehenden Terminen geben. 

Für die Elbschule gilt, dass auch weiterhin bis zu den schriftlichen Prüfungen nur die ESA und MSA Prüflinge an den den PVU-Tagen (siehe Infobrief vom 20.04.2020) in der Schule sein dürfen. 

Die Prüfungstermine sind noch einmal geändert worden! 

Montag, 11. Mai 2020: ESA Deutsch / MSA Englisch

Mittwoch, 13. Mai 2020: ESA Mathe / MSA Deutsch

Freitag, 15. Mai 2020: ESA Englisch / MSA Mathe

Weitere Informationen findet man unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/schulen_hochschulen_node.html

In der Woche vom 18.05. – 20.05. findet ein Beratungsangebot für die Klassen 9 + 10 und Projektprüfungsvorbereitung für die 9. Klassen statt. Neuer Termin für die Projektprüfungen ist der 20.05.2020 (Prüfungsplan folgt demnächst). Danach findet an noch festzulegenden Terminen der Vorbereitungsunterricht für die mündlichen Prüfungen statt. Die Abschlussschüler erhalten in einer gesonderten Mail noch einmal alle Termine bis zu den mündlichen Prüfungen.

Ob es dann in einer nächsten Phase mit der Öffnung der Schule für weitere Klassen (zunächst MSA 9 + Jg. 8) sofort am 25.05.2020 weitergehen kann, steht noch nicht fest und wird spätestens eine Woche vorher bekannt gegeben. Erst in Phase 4 sollen dann die übrigen Schüler der Jahrgänge 5, 6, 7 auch wieder Präsenzunterricht erhalten, ein Datum hierfür gibt es auch noch nicht und hängt von der Entwicklung der Infektionslage ab.

Damit aber alle Schüler*innen auch in diesen Zeiten schulische Lernangebote und Aufgaben erhalten, ist es zwingend erforderlich über die uns zur Verfügung stehenden Medien miteinander in Kontakt zu bleiben. Das bedeutet, dass Lehrkräfte regelmäßig über IServ Unterrichtsangebote ermöglichen und weiterhin den Kontakt auch über andere Kommunikationsmittel nutzen, aber es ist auch unbedingt notwendig, dass von Schülerseite die Angebote genutzt werden und alle ihrer Pflicht der täglichen Unterrichtszeit nachkommen. Eure Klassenlehrkräfte werden euch in einer gesonderten E-Mail ihre Zeiten der Erreichbarkeit mitteilen. Um persönliche Gespräche zu terminieren, schreibt man uns Lehrer einfach über IServ an (vorname.nachname@esg-netz.de). Eine Rückmeldung erfolgt dann spätestens am nächsten Werktag. 

Selbstverständlich gibt es auch weiterhin die Möglichkeit, die Aufgaben in analoger Form (Heft, Buch, Ordner,..) zu bearbeiten und an der Schule zu erhalten oder abzugeben. Sprecht dazu unbedingt mit euren Lehrkräften. Wir finden eine Lösung.

Auch die Möglichkeit der (auch tageweisen) Notbetreuung bleibt weiterhin für Schüler*innen der Klassen 5 und 6 bestehen. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten unter claudia.siebert@esg-netz.de oder telefonisch über das Schulbüro.

Sollte es Probleme geben, die Ihr gerne mit Herrn Pede besprechen möchtet, steht er Euch während der gesamten Unterrichtszeit und am Nachmittag zur Verfügung. Bitte macht auch hier telefonische Termine mit ihm ab. Telefon: 930592 oder holger.pede@esg-netz.de .

Sobald es weitere Neuigkeiten gibt, erhaltet Ihr hier weitere Informationen. Bleibt alle schön gesund,

Gruß C. Siebert

 

 

 

 

 

 

Stand: 21.04.2020, 16:34 Uhr

21.04.2020
An der Elbschule Glückstadt beginnt der Unterricht für die Prüflinge
An der Elbschule Glückstadt beginnt der Unterricht für die Prüflinge

Die ersten 85 Schüler der Elbschule in Glückstadt werden heute wieder zurück erwartet.

von Christine Reimers 
21. April 2020, 16:34 Uhr

weiterlesen »

Stand: 20.04.2020, 16:42 Uhr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mittlerweile sind nicht nur zwei Wochen Corona-Pause vorbei, sondern ebenso die Osterferien in Schleswig-Holstein. Viel ist passiert, wir alle wurden mit Zahlen und Fakten überhäuft und konnten im Bereich `Schule‘ dennoch nur spekulieren, wie es nach den Ferien weitergeht.

Mittlerweile steht fest: die ESA- und MSA-Prüfungen finden statt. Wir freuen uns darüber, den Schülerinnen und Schülern eine Prüfungsvorbereitung ermöglichen zu können, sodass sie ihre Abschlussprüfungen erfolgreich ablegen und daraufhin ihren weiteren Berufs- oder Bildungsweg gestalten können.

Die Prüfungstermine sind wie folgt:

Montag, 11.Mai 2020: ESA Deutsch / MSA Englisch

Dienstag, 12.Mai 2020: ESA Mathe / MSA Deutsch

Donnerstag, 14.Mai 2020: ESA Englisch / MSA Mathe

Die Prüfungsvorbereitung ist in den letzten Wochen über IServ bereits angelaufen und kann nun auch im Schulgebäude stattfinden. Hierfür sind wir vom Ministerium an folgende Tage gebunden worden:

Mittwoch, 22. April / Donnerstag, 23. April / Montag, 27. April / Dienstag, 28. April / Mittwoch, 29. April / Montag, 04.Mai / Mittwoch, 06. Mai / Donnerstag, 07.Mai / Freitag, 08. Mai

Für die Prüfungsvorbereitung gelten für die Schülerinnen und Schüler folgende besondere Hygienevorschriften:

  • Die Schule wird zur ‚Einbahnstraße‘: Die Schule ist nur über die Eingänge an der ehemaligen Hausmeisterwohnung  und über den Haupteingang zu betreten. Der Ausgang befindet sich beim Brötchenverkauf unserer Milchmütter.
  • Es gilt Maskenpflicht im Schulgebäude und auf dem Pausenhof. Die Masken sind von den Schülerinnen und Schülern zu besorgen. Sollte es keine Masken zu kaufen geben oder sollten Sie keine selbst nähen können, so stellt die Schule waschbare Masken zur Verfügung.
  • Die Abstandsregeln von zwei Metern sind unbedingt zu jedem Zeitpunkt einzuhalten. Hierfür werden vor dem und im Schulgebäude an notwendigen Punkten Abstandsmarkierungen vorhanden sein. Ansonsten sind die Schülerinnen und Schüler angehalten, diese Abstandsregel selbstständig einzuhalten.
  • Vor Betreten des Schulgebäudes und nach jedem Toilettengang sind die Hände zu desinfizieren.

Sollten sich die Schülerinnen und Schüler nicht an diese Regeln halten, werden sie nach §25 (7) des Schulgesetzes vom Unterricht bis auf weiteres ausgeschlossen.

Es wird an den Tagen der Prüfungsvorbereitung einen Frühstücksverkauf durch den Steinburger Service in unserer Mensa von 09.00-11.30 Uhr geben. 

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler (5.-8. Klassen sowie den MSA-Schülern der 9. Klassen) gilt zurzeit ein absolutes Betretungsverbot des Schulgeländes und -gebäudes. Ausnahmegenehmigungen, z.B. zur Abholung von Büchern, sind mit den Klassenlehrkräften und der Schulleitung abzusprechen. Diese Schülerinnen und Schüler werden nach wie vor über IServ digital beschult.

Des Weiteren findet, wie bereits in den letzten Wochen, eine Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern statt, deren Eltern in systemrelevanten Bereichen arbeiten müssen. Diese Betreuung, welche auch an einzelnen Tagen in Anspruch genommen werden kann, findet in unserer Mensa. bzw. unserem Neubau täglich Montag bis Freitag von 08.00-13.00 Uhr statt. Eine vorherige Anmeldung bei der Schulleitung ist notwendig entweder von 07.00 - 13.00 Uhr im Schulbüro (unter 04124 - 930 580) oder Sie schreiben eine Nachricht an claudia.siebert@esg-netz.de.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung, sodass wir in dieser ungewöhnlichen Zeit unsere Schülerinnen und Schüler zu einem erfolgreichen Abschluss führen können. Und wir danken Euch Schülerinnen und Schülern im Voraus für die Einhaltung der o.g. Regeln.

Zum Schluss möchte ich mich auch bei der IT-Abteilung des Schulverbandes Glückstadt bedanken, die durch die gute Ausstattung der Schule mit IServ, etc. einen digitalen Unterricht überhaupt erst so problemlos möglich macht.  

gez. C. Siebert

Stand: 01.04.2020, 15:00 Uhr

Beratung und Hilfe: Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Krise können zu häuslichem Stress führen. Auch in diesen Zeiten steht Euch / Ihnen der Schulsozialpädagoge Herr Pede zur Beratung zur Verfügung (Telefon 930592 oder holger.pede@esg-netz.de). Mo.-Fr. von 09:00-11:30 Uhr und 14:00-17:00 Uhr. Sa-So. von 10:00-12:00Uhr. An Feiertagen keine Beratung.

Stand: 26.03.2020, 17:36 Uhr

Auch in der unterrichtsfreien Zeit kann es aufgrund der Weiterentwicklung des Infektionsgeschehens notwendig werden, dass für Eltern in bedeutenden Bereichen der systemrelevanten Infrastruktur eine Notbetreuung für deren schulpflichtige Kinder (5. und 6. Klasse) gewährleistet ist. Dazu sollen Eltern bitte den jeweiligen Notbetreuungsbedarf bei der Schule bis zum Vortag 12.00 Uhr mitteilen, damit wir als Schule entsprechende Vorkehrungen treffen können.  

Hierfür wenden sich die Eltern per E-Mail (claudia.siebert@esg-netz.de) oder per Telefon (04124-930580) an die Schulleitung.

Stand: 20.03.2020, 16:20 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

Aufgrund der besonderen Situation und der dynamischen Entwicklung können auch für die Kalenderwochen 13-16 (23.03.-19.04.2020) Kinder der Jahrgangsstufen 1-6 in die Notbetreuung gegeben werden. Erforderlich ist, dass beide Elternteile in einem der systemrelevanten Bereiche tätig oder alleinerziehend sind. Eine Ausnahmeregelung gilt für Beschäftige im Bereich der medizinischen-pflegerischen Versorgung, bei denen es für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung ausreicht, wenn beide Elternteile berufstätig sind und ein Elternteil des Kindes in einer Gesundheits- oder Pflegeeinrichtung bzw. in einem ambulanten Pflegedienst tätig ist. Dafür melden die Eltern bis zum 25. März 2020 die entsprechenden Bedarfe bei der Schule an.

Für die Elbschule gilt: Das Büro ist täglich von 07.00-13.00 Uhr besetzt, die Notbetreuung findet von 08.00-13.00 Uhr statt (ggf. mit Kollegen/Kolleginnen der Elbschule an der Bürgerschule).

Bei Fragen oder Anmeldungen melden Sie sich über das Büro (930580) oder schreiben uns unter elbschule.glueckstadt@schule.landsh.de

gez. C. Siebert

Stand: 18.03.2020, 12:40 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir wollen Sie / Euch hier regelmäßig über den neuesten Stand zur Schulschließung informieren:

Die Schule / das Büro ist bis zum 27.03.2020 von 8.00 – 13.00 Uhr besetzt und erreichbar für dringende Anfragen. Alle Lehrkräfte stehen den Schülerinnen und Schülern während der normalen Unterrichtszeit über IServ zur Verfügung.

Bezüglich der Neuterminierung für die Projektprüfungen der 9. Klassen ist noch kein Beschluss gefasst worden, ich bitte daher von Rückfragen zu diesem Thema abzusehen.

Zurzeit gehen wir davon aus, dass die Abschlussprüfungen durchgeführt werden können, aber auch hier gibt es noch keine genauen Informationen.

gez. Claudia Siebert

Stand: 13.03.2020, 12:25 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

Seit heute 11:44 Uhr steht fest, dass ab Montag, den 16. März 2020 ab der 7. Jahrgangsstufe kein Unterricht und keine schulischen Veranstaltungen stattfinden werden. Die Praktika der 8. Jahrgangsstufe sind seitens der Ministerien untersagt worden.

Für die 1. bis 6. Jahrgangsstufe findet ebenfalls kein Unterricht statt, es wird aber ein schulischer Notbetrieb bis Mittwoch, den 18. März 2020 eingerichtet für Kinder, bei denen beide Elternteile Berufe ausüben, die systemrelevante Infrastrukturbereiche betreffen. Zu diesen Bereichen gehören beispielsweise Gesundheitswesen (Klinik, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieher/innen, Lehrer/innen.

Das bedeutet, dass Eltern, die eine Notbetreuung für ihr Kind aus den Klassen 5 oder 6 aus den o.g. Gründen wünschen, mögen sich über das Büro melden und ihr Kind anmelden (auch per E-Mail). Die Schule wird an den Tagen Montag bis Mittwoch von 7.30 Uhr - 14.00 Uhr für den Notbetrieb geöffnet sein.

Weitere Informationen folgen sobald es offizielle Meldungen / Anweisungen aus den Ministerien gibt.

gez. Claudia Siebert