Home
Elbschule
 

Seiteninhalt

WPU "Naturgesetzen auf der Spur"

"Jedes Naturgesetz, das sich dem Beobachter offenbart, lässt auf ein höheres, noch unerkanntes schließen."

- Alexander von Humboldt -

Was machen wir in diesem WPU-Kurs?

In jedem Schuljahr werden wir uns mit verschiedenen Themen auseinandersetzen, die sich von Jahr zu Jahr unterscheiden. Folgende Themetiken werden behandelt: 

7. Jahrgang

Faszination Fliegen

Tiere und Pflanzen auf dem Schulgelände; Schulgarten

Bionik: Brückenbau
8. Jahrgang

Lebensmitteldetektive

Akustik: Musikinstrumente selber bauen

Wetter und Klima
9. Jahrgang

Miniphänomenta Plus

Energie-Checker

Den Düften auf der Spur
10. Jahrgang

Mobilität mit alternativen Antrieben

Die Dosis macht´s: Stoffe beeinflussen Gesundheit und Wohlbefinden

Kleider machen Leute

Der Schwerpunkt in diesem WPU liegt in der praktischen Arbeit: Es wird ganz viel experimentiert, gebaut uvm.

Was lernst du als Schüler-/in?

Du lernst,

  • systematisch zu experimentieren,
  • Versuchsaufbauten zu hinterfragen und zu verändern,
  • Experimente auf verschiedene Arten zu dokumentieren (Versuchsprotokoll, Fotos, Videos, Erklärvideos...),
  • theoretisches Wissen praktisch umzusetzen oder
  • aus der Praxis theoretische Gesetze herzuleiten,
  • Wissen aus dem bisherigen naturwissenschaftlichen Unterricht zu vertiefen.

Für wen ist der WPU am Besten geeignet?

Diesen WPU sollten vor allem Schüler-/innen wählen, die Spaß am Experimentieren haben, gerne bauen und basteln, auch mal draußen arbeiten möchten, ebenso handwerklich begabt sowie naturwissenschaftlich interessiert sind.

Was benötigst du an Material?

Pflicht sind die üblichen Schulmaterialien wie Mappe, Collegeblock und eine gut gefüllte Federtasche. Manchmal wird ein Smartphone benötigt, um z. B. Versuche mit Fotos zu dokumentieren oder sinnvolle Apps zu nutzen. Für besondere Materialien wird einmal pro Schuljahr ein Unkostenbeitrag von 5,-€ eingesammelt.

Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen oder notwendigen Informationen rund um diesen Wahlpflichtunterricht, sprecht die Kursleiterin Frau Löffler gern an.