Home
Elbschule
 

Seiteninhalt

An der Elbschule Glückstadt beginnt der Unterricht für die Prüflinge

Die ersten 85 Schüler der Elbschule in Glückstadt werden heute wieder zurück erwartet.

von Christine Reimers 
21. April 2020, 16:34 Uhr

Großes Bild anzeigen
Schüler der neunten und zehnten Klassen dürfen am Mittwoch wieder zur Schule gehen. © Christine Reimers

Glückstadt | 85 Schüler werden ab heute wieder die Elbschule Glückstadt (ESG) besuchen. Es sind diejenigen, die in acht Wochen ihre Prüfungen ablegen werden. Damit sie und die Lehrer unbeschadet in den Unterricht gehen können, wird an der Elbschule in diesen Tagen vieles neu organisiert.

"Die Schule ist groß genug." Claudia Siebert, Schulleiterin

Es gibt genügend Klassenzimmer. Denn die Schüler der neunten und zehnten Klassen werden nicht in ihrem alten Verbund unterrichtet. „Es werden Gruppen gebildet mit maximal 13 Schülern pro Raum.“ Dafür werde zwar das doppelte Personal benötigt, dass sei aber da. Es ist ein junges Kollegium, erklärt die 49-Jährige.

Zeitversetzt zum Unterricht

Zudem kommen die Schüler zeitversetzt. Die ersten am Morgen werden die Fahrschüler sein.

Geplant wird zunächst für die kommenden zwei Wochen. Unterricht gibt es nur in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Zudem gibt es eine Stunde Fachunterricht, weil die Schüler Vornoten für die Prüfungen brauchen. „Uns rennt die Zeit weg“, sagt Claudia Siebert zur kurzen Vorbereitungszeit. Unterricht ist in dieser Woche am 22. und 23. April, in der kommenden Woche 27., 28, und 29. April.

Masken sind Pflicht

Auch für Sicherheitsstandards ist gesorgt. „Es gibt Abstandsregeln, Markierungen im Kreislaufverkehr, es gibt Desinfektionen. Und es gibt eine Pflicht Masken zu tragen. Da ich das Hausrecht habe, kann ich das anordnen“, erklärt die Schulleiterin.

"Bei den Masken sind wir allerdings auf Spenden angewiesen." Claudia Siebert

Lehrer seien auch schon am Nähen. Die Masken würden in der Schule verbleiben und dort täglich gewaschen. Auch werden sich die Schüler am Eingang der Schule die Hände waschen müssen, bevor es in die Klassenräume geht.

Großes Bild anzeigen
Claudia Siebert, Leiterin der Elbschule, sieht dem Unterrichtsbeginn gespannt entgegen. © Christine Reimers

Claudia Siebert selbst ist seit Wochen rund um die Uhr erreichbar. Möglich macht dies die datensichere Iserv-Plattform, die der Schule zur Verfügung steht. Und so auch Lehrern, Schülern und Eltern. „Wir sind hervorragend ausgestattet“, schwärmt sie angesichts der Technik, die der Schule seit 2017 zur Verfügung steht. „Ich weiß von vielen anderen Kollegen, dass sie so etwas nicht haben.“

Digitaler Unterricht möglich

Denn über diese Plattform im Internet können die Lehrer digital unterrichten. Sie können über Apps kommunizieren und jetzt auch Video-Konferenzen abhalten. „Wir können aus dem Vollen schöpfen“, dankt die Schulleiterin dem Schulverband und auch Timon Schröder von der Stadtverwaltung, der für die IT zuständig ist. „Er ist sehr engagiert.“

Über diese Schulplattform sind die Lehrer per Mail erreichbar. Und das werde auch viel genutzt. Wer kein Internet zur Verfügung habe – das seien aber nur ganz wenige Schüler –, mit dem werde telefoniert. Diese Kinder bekommen die Aufgaben dann schriftlich.

Einheitliche Bedingungen

Auch die anderen Gemeinschaftschulen im Kreis haben sich auf den Neustart nach dem Corona-Stopp vorbereitet, berichtet Schulrat Arne Weisner. „Wir haben uns auf ein einheitliches Vorgehen geeinigt, um allen Abschlussschülern gleiche Bedingungen bieten zu können.“

Großes Bild anzeigen
Schulrat Arne Weisner lobt das Engagement aller Beteiligten. © Christine Reimers

Alle Schulen hätten aus seiner Sicht tragfähige Konzepte für einen sicheren Unterrichtsbeginn erstellt, sagt Weisner. Er sei guter Dinge, dass die Abschlussprüfungen unter den gegebenen Umständen vernünftig über die Bühne gehen können. „Ich kann da allen Beteiligten nur ein großes Lob für ihr Engagement aussprechen.“

Wer Masken für die Elbschule spenden möchte, kann sie in den Briefkasten der Schule werfen.

– Quelle: https://www.shz.de/28091912